Links

Weltweit kostenlos Geld abheben

Mit der kostenlosen Kreditkarte der DKB können wir weltweit kostenlos Geld abheben. Es gibt keine Kontoführungsgebühren und die Eröffnung des Kontos ist unkompliziert. Bei Zahlungen mit der Kreditkarte im Ausland. fählt zwar eine Gebühr an, aber wir holen uns immer genug Bares (in den meisten Ländern ist das ohnehin das einzig Wahre) und sind sehr zufrieden.

Weitere Informationen zum DKB-Konto 

Unterkünfte buchen

In Asien sind wir mit Agoda gut gefahren. Die App ist sehr übersichtlich und die Buchung hat immer gut geklappt. Scheinbar hat Agoda aber das „Filtern nach Preisen“ rausgenommen, was für uns eines der wichtigsten Kriterien ist. Seitdem sind wir mit Booking.com unterwegs und auch nicht schlecht bedient. Beide Plattformen haben ziemliche viele Hotels gelistet und wir wurden bisher immer fündig. Dank der zahlreichen repräsentativen Kundenbewertungen hatten wir bislang ein ziemlich gutes Händchen bei den Buchungen.

Über AirBnB kann man private Unterkünfte mieten. Meistens handelt es sich um ein Privatzimmer in einer Wohnung oder sogar um eine komplette Wohnung. Gerade in Großstädten (wo die Hotels teuer sind) bekommt man so ein gut gelegenes Zimmer für einen erschwinglichen Preis. Weitere Vorteile: Man lernt schnell ein paar Locals kennen und kann Küche und Waschmaschine kostenlos nutzen.

Auf Hostelbookers und Hostelworld sind die meisten Hostels gelistet.

Flüge buchen

Unser Favorit ist eindeutig Skyscanner. Die Suchfilter sind gut und wir finden hier meistens die günstigsten Preise. Besonders gut gefällt uns die Preisübersicht über einen ganzen Monat, da wir oft nicht auf einen einzelnen Tag festgelegt sind und uns so einen Überblick über die günstigstens Reisetage verschaffen können. Ein keiner Trick: Sobald der richtige Flug gefunden ist, buchen wir Diesen meistens nicht über das vorgeschlagene Portal, sondern direkt über die Seite der Airline. Meistens ist das noch ein paar Euros billiger 🙂

 

 

Kommentar verfassen